World of Darkness

Leben in Secondlife
 
StartseitePortalGalerieSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Geschichte von Rados Revnik

Nach unten 
AutorNachricht
Rados Revnik



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 27.01.08

WoD
WoD: 1

BeitragThema: Geschichte von Rados Revnik   So Jan 27, 2008 4:54 pm

Rados Revnik Vampir des Clans Jünger des Seth


Ich wurde im 9. Jahrhundert in einem Königreich als Vampir geboren.
Meine Heimat nenne man das Königreich von Thracia. Schön gelegen an der Schwarzmeerküste, vor den Toren von Konstantinopel das zum Byzantinischen Reich gehört. Viele Kriege hatte unser Land durchlebt. Wir Kämpften mit den Christen für den Fall von Konstantinopel. Und wir waren das letzte Bollwerk im Kampf gegen die aus dem Südosten ankommenden Perser.
Unser Clan hat die Gabe die Herzen der Mitglieder aus den Körpern zu entnehmen und zu verstecken. Unser Körper ist dann unsterblich solange unser Herz unbeschadet in dem Versteck weiterschlägt.

Mein Vater, der Lord von Thracia schickte mich auf auf die Reise um sein Herz in die Heimat zurück zu holen, wo es in einem feierlichen Ritual in den Körper meines Vaters zurückkehren soll wo es nach dem Ritual zerstört werden wird. Diese Ritual und die nachfolgende Zerstörung ist die Aufgabe des neuen Thronfolgers. Mein Vater schenkt mir dieses Vertrauen.
Nach längerer Suche und Nachgehen vieler Hinweise bin ich nun hier in WOD gelandet. Ich bin am Ende meiner Suche. Das Herz meines Vaters ist in greifbarer Nähe. Da diese schöne Stadt noch über die Möglichkeit der Waserwege verfügt, werde ich bald in Meine Heimatstadt Burgas heimkehren um das Ritual zu vollziehen.
Freunde werden mich in die Heimat begleiten, um die Vorbereitungen zur Entnehmung meines Herzens zu ermöglichen. Ich werde viele Kisten mit der Erde meiner Heimat in eure Stadt bringen. Die Entschteidung fiel mir leicht, mein Herz in eurer Stadt entnehmen zu lassen. Ich benötige die vielen Kisten zur Tarnung. um mein Herz zu verstecken. Die Kisten werden in alle Himmelsrichtungen versendet, auf dem See- wie auf dem Landwege. Nur ich und meine engsten Vertrauten werden wissen in welcher Kiste mein Herz versteckt ist.

Ich habe mich entschieden, in WOD meine Zelte aufzuschlagen. Meine engsten Vertrauten in der Heimat werden die Geschicke meiner Heimat leiten.

Rados Revnik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Geschichte von Rados Revnik   So Jan 27, 2008 8:51 pm

Erlaube mir ein par Klärenden Fragen :

1. Clan des Seth ???
Seth ist doch ein altägyptischer Wüstengott.Schutzgott der Oasen und Gefährte des Horus. Und gilt als Gott des Chaos und des Verderbens weil er oft mit Stürmen und Unwettern in Verbindung gebracht wird. Oder gibt es da noch einen anderen ?

2. Herzrausschneiden ???
Die Geschichte ist Intressant das gebe ich zu....
Doch meine Gadanken dazu:
Selbst ein Vampier ohne Herz, kann der "Leben" Warum braucht er dann Blut wenn es kein Organ mehr gibt was den Kreislauf aufrecht erhält ?

Nicht gleich sauer sein ich bin kein Vampier Experte, darum Frage ich.
Nach oben Nach unten
Rados Revnik



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 27.01.08

WoD
WoD: 1

BeitragThema: Re: Geschichte von Rados Revnik   Mo Jan 28, 2008 1:12 am

kein Problem Peacy,
hier ein Auszug aus Wikipedia Vampire:the Masquerade

*

Jünger des Seth
Die Jünger des Seth stammen aus Ägypten und führen ihre Abstammung nicht auf Kain, sondern auf den Gott Seth zurück. Die Geschichtsschreibung anderer Clans hält das allerdings für Propaganda und spricht von Seth als einem der 13 Vorsintflutlichen. Ungeachtet welche Version der Wahrheit entspricht, verehren die Jünger des Seth ihren Gottvater und haben eine Starke Verbindung zu Schlangen. Sie sind unabhängig von den Sekten, obgleich Antitribus unter dem Namen "Schlangen des Lichts" im Sabbat aktiv sind. Sie sind ein sehr zurückgezogener Clan, über den unter den anderen Vampiren viele Gerüchte kreisen. Die bemerkenswerteste Fähigkeit der mächtigen Sethiten ist die Möglichkeit, ihr Herz aus ihrem Körper zu entfernen und an einem sicheren Ort zu verstecken. Solange ihr Herz unbeschadet weiterschlägt, ist ihr Körper unsterblich.

Die Clansdisziplinen der Sethiten sind Serpentis, Präsenz und Verdunkelung. Die Schwäche des Clans ist die extrem hohe Lichtempfindlichkeit
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Geschichte von Rados Revnik   Mo Jan 28, 2008 8:25 am

Super!!! danke dir wieder was gelernt Very Happy
Wer hätte das gedacht RP macht auch noch schlau *gg
Nach oben Nach unten
Kiraai Voom

avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Alter : 46
Anmeldedatum : 20.11.07

BeitragThema: Re: Geschichte von Rados Revnik   Mo Jan 28, 2008 11:52 am

/me ist nur eine kleine Kriegerprinzessin und auf die Gefahr hinauf das ich jetzt dann als Dorftrottel in KOR heurmlaufen kann ....

was ist den bitte schön Serpentis ????

ist das was böses ? affraid
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rados Revnik



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 27.01.08

WoD
WoD: 1

BeitragThema: Re: Geschichte von Rados Revnik   Mo Jan 28, 2008 1:47 pm

Hi Kiraai

Serpentis leitet sich ab von Schlange.

Diese Disziplin leitet sich aus den Kräften ab, die man dem altägyptischen Gott Seth zuschreibt. Die meisten Kräfte befassen sich mit den Möglichkeiten, andere auf die eine oder andere Art und Weise zu korrumpieren und ins Verderben zu führen.

Schlangenaugen ( hypnotischer Blick )
Schlangenzunge ( mit gespaltener Zunge sprechen )
Mumifzierung
Schlangengestalt
Herz der Dunkelheit



Grüße Rados
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayla Ewing



Anzahl der Beiträge : 9
Alter : 41
Anmeldedatum : 11.11.07

BeitragThema: Re: Geschichte von Rados Revnik   Di Jan 29, 2008 1:55 pm

ohh hier lernt man ja richtig was..freu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rados Revnik



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 27.01.08

WoD
WoD: 1

BeitragThema: Re: Geschichte von Rados Revnik   Mi Feb 27, 2008 3:04 pm

Thracia befindet sich im Krieg gegen die Perser.

Obwohl die Suche nach dem Herzen meines Vater erfolgreich war muss ich einen Niederschlag wegstecken. In den Feierlichkeiten der Zeremonie wurden wir von Vorhuten des Gegners überfallen. Meines Vaters Herz wurde zerstört und er wurde niedergemeuchelt. Ich wurde von gegnerischen Truppen weit hinter deren Landesgrenzen hin verschleppt. Der Gegner scheint um die Geheimnisse unseres Clans zu wissen. In einem grausamen Ritual hat der Gegner mein Herz entnommen und es seinerseits versteckt.
Mich schickte man zurück in meine Heimat. Stolz und Zorn liessen mich und mein Volk in den Krieg eintreten.

Waffen klirren, scheuende Pferde, schreiende Menschen überall.

Ich erwache in einem Feldlager zwischen weiteren Verwundeten. Die Kämpfe zeichneten meinen Körper. Ich fühle mich schwach. Meine Wunden heilen nur sehr langsam. Die Vertrauten um mich sehen besorgt aus. Welche List hat der Gegner nun ersonnen. Es muss mit meinem Herzen zu tun haben.
Eine nie gefühlte Leere durchströmt meinen Körper. Der Gegner erhält mich gerade noch so am Leben. Meine Soldaten sind auf der Suche nach den Kultstätten des Gegners. Vielleicht finden sie etwas und können meinen Zustand wieder verbessern.
Das Erste mal in meinem langen Leben scheine ich zu fühlen und verwundbar zu sein wie ein Mensch.

Ich weiß nicht wieviel Zeit mir noch bleibt, deshalb schicke ich nun meinen Boten los nach WOD.

Er wird Sandra, der Lady of Thracia, die schlechten Neuigkeiten überbringen und gleichzeitig neuen Mut zusprechen. Er wird ihr von einer Reise in die Heimat abraten, weil das Haus Thracia soll, wenn die Heimat fällt, in einer sicheren Umgebung weiter existieren.

So wie ich das Königreich von Darkness kennengelernt habe, wird es dem Hause Thracia seine Unterstüzung anbieten.
Mein Geist wird im Königreich Darkness immer present sein auch wenn es mir die Kriegswirren und meine Verwundungen nicht mehr zulassen selbst das Königreich zu besuchen.

Valedico

Rados Revnik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sandra Riggles

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 31
Ort : ich bin da zu Hause, wo mein Schatz ist :)
Anmeldedatum : 30.01.08

WoD
WoD: 1

BeitragThema: Re: Geschichte von Rados Revnik   Do Feb 28, 2008 1:55 pm

/me schaut traurig zu ihrem sir

Ich wünschte ich könnte bei euch sein, euch irgendwie helfen.

Ich hoffe ihr findet euer Herz wieder.

Meine Gedanken kreisen sich nur um euch.

/me hält einen diamanten in der hand

ich habe dem boten den diamanten gegeben, damit er euch beschützt. wie

er mich die ganze zeit beschützt hat.

In liebe

Lady Sandra
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rados Revnik



Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 27.01.08

WoD
WoD: 1

BeitragThema: Re: Geschichte von Rados Revnik   Mo März 03, 2008 1:47 pm

Gore Resdiev Bote des Hauses Thracia

/me verneigt sich vor Lady Sandra, der Herrin des Hauses Thracia
/me schaut zu Boden und legt der Herrin 2 kleine Diamanten in die Hand

Ich habe schlechte Neuigkeiten.

Thracia ist gefallen und ist nun in den Händen des Feindes. Der Feind war uns zahlenmäßig überlegen. Das Volk wurde versklavt und unsere tapferen Vampirsoldaten wurden gefangen und auf grausame Weise hingerichtet.
Man kettete sie entlang unserer Strassen an den Wegesrand um dort auf den nächsten Sonnenaufgang zu warten. Die Schreie höre ich bis heute noch.

Ein kleiner Trupp Überlebender zog sich in unsere Heimatstadt Burgas zurück.
Nach einem zähen Belagerungskampf ist nun auch Burgas gefallen. Unser Herr kämpfte bis zuletzt und gab sich nicht verloren.
Aber auch er wurde gefangen genommen. Er konnte mir noch kurz davor meinen Auftrag erteilen euch zu suchen.
Wir unterhielten uns über euch, sein Mund begann seit langem mal wieder zu lächeln. Wir wussten beide daß das Ende nahe ist. Als wir so über euch redeten, rollte eine Träne seine Wange hinunter und fiel als kleiner Diamant auf den Boden. Er hob ihn auf und gab ihn mir, mit der Bitte ihn euch mit dem anderen Diamanten zu übergeben. Ihr wißt dass dies beide Freudentränen waren. Er war in Gedanken bei euch.

/me schaut nochmal wehmütig auf die beiden Diamanten

Unseren Herren sah ich das letzte mal, als man ihn auf die ebenso grausame Weise hinrichtete wie unsere Soldaten.
Seinen Siegelring fand ich am Boden zwischen seiner Asche.
Seine Asche verstreute ich auf den Wiesen des Landes

/me fällt auf die Knie und übergibt den Ring seiner Herrin

Ihr seid die neue Herrin des Hauses
Sir Rados war sich sicher ihr werdet dem Haus Thracia zu neuem Glanz verhelfen.

Ihr seid nicht alleine Herrin, sein Blut fließt in euren Adern. Er wird immer bei euch sein, so wie er es immer war.

Nun muss ich zurück, vielleicht wird meine Hilfe von unseren Nachbarländern benötigt.


Gore Resdiev im Auftrag seines Herrn, Rados Revnik
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sandra Riggles

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 31
Ort : ich bin da zu Hause, wo mein Schatz ist :)
Anmeldedatum : 30.01.08

WoD
WoD: 1

BeitragThema: Re: Geschichte von Rados Revnik   Mi März 05, 2008 1:49 pm

/me sieht den boten auf sich zu kommen

/me nimmt die 2 kleinen Diamanten entgegen und schaut den boten mit großen augen an

/me hört die worte des boten und wein

das kann nicht wahr sein, ich kann es nicht glauben

ich werde den tot von meinem geliebten sir und den der tapferen soldaten

rächen und ich werde unser Volk befreien.

/me schaut entschlossen

/me sieht den siegelring und nimmt ihn entgegen

/me fühlt sich schwach und verloren

passt auf euch auf

/me sieht wie der bote geht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Geschichte von Rados Revnik   

Nach oben Nach unten
 
Geschichte von Rados Revnik
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
World of Darkness :: das ALTE WOD :: Avatar/Lebenslauf-RP-
Gehe zu: