World of Darkness

Leben in Secondlife
 
StartseitePortalGalerieSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Geschichte von Lady Imara vom Hause Kawashimas

Nach unten 
AutorNachricht
Lady Imara



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 09.12.07

BeitragThema: Geschichte von Lady Imara vom Hause Kawashimas   So Dez 09, 2007 6:04 pm

Geschichte von Lady Imara vom Hause Kawashimas

† Ventrue Anwärterin †

********************************************************************
********************************************************************

meine sterblich Hülle wurde schon vor langer Zeit geboren,
an das genaue Jahr vermag ich mich nicht mehr zu erinnern.
Zu lange ist es schon her, aber es mögen schon gut 200Jahre
sein.

Meine ersten Lebensjahre verbrachte ich in einem kleinen
unscheinbarem Dorf irgendwo in Osteuropa. Unsere Familie
war recht arm, deshalb wurde ich schon früh, von meinem
Vater, an einen Sklavenhändler verkauft. Der mich dann
wiederum an einen sehr sadistischen und tyrannischen
Edelmann weiterverkaufte.

Meine Jugend verbrachte ich zwar in einem großen Schloss,
auch erhielt ich Unterricht im Lesen, Schreiben und
Mathematik, ferner fehlte es mir auch nicht am Essen oder
Kleidung. Dennoch war ich den sadistischen und zum
Teil auch perversen Handelns meines „Besitzers“ Tag für
Tag ausgeliefert.

ungefähr in der Mitte meines zwanzigsten Lebensjahres,
beschloss ich eine, im ganzen Land als Hexe und der
schwarzen Magie angehörigen alte Frau auf zu suchen.
Ich wollte mit ihrer Hilfe und der Macht der schwarzen
Magie die ewigen Mächte der Finsternis rufen, um einen,
den Legenden nach, als außergewöhnlichen mächtigen
Dämonenfürsten herbei zu rufen.
„Fürst Akira vom Hause Kawashima“ so soll sein Name
lauten, hieß es in den Legenden.

ob gleichwohl ich mit meinen Gedanken im Zwiespalt lag,
das es mit diesen Legenden auch so seine Richtigkeit hat,
vollzog ich mit dieser Hexe das Ritual und beschwor die
ewigen Mächte der Finsternis.
Zu meinem größten erstaunen funktionierte das doch auch
tatsächlich, der Vampir erschien und folgte meinem Wunsch
mich zu einem unsterblichen und mächtigen Vampir zu
verwandeln.
Der Biss wahr kurz und schmerzvoll, nach dem ich einige
Tage gebraucht habe, mich an mein „neues Leben“ zu
gewöhnen, war meine erste Blutspur die ich legte, das
töten meines „ehemaligen“ Besitzers und seinem Gefolge.
Meinen Vater konnt ich natürlich auch nicht verschonen. *g*

Von da an folgte ich dem Rausch des Blutes. Akira und ich
versetzten ganze Ortschaften in Angst und Schrecken.
Wir begegneten auf dieser Fährte des Blutes auch einer
Vampirjägerin, bei einem erbitterten Kampf, wurde mein
Vampirerzeuger Fürst Akira von der Jägerin getötet, wobei
mir es gelang die Jägerin zu töten. Beim trinken des Blutes
der Jägerin spürte ich abermals eine mächtige Kraft in mir
aufkeimen.

Nun wieder ganz allein auf mich gestellt, machte ich mich
auf den Weg, und entdeckte die Welt von Darkness,
hier fand ich neue gleichgesinnte im Clan von Ventrue
dem ich nun beitrat.


*********************************************************************
*********************************************************************
Charaktereigenschaften:
etwas schüchtern wirkend
dennoch teilweise sehr frech
geht meist recht naiv und
unüberlegt in den Kampf
hinterlistig und intrigant

ist extrem Stark, stärker als
die meisten anderen Vampire
trotz Schwert ist sie beim
führen der Klinge recht
ungeschickt
auch im Nahkampf kann sie
nicht wirklich überzeugen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lady Imara



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 09.12.07

BeitragThema: und noch ne kurze Erklärung ooc.mäßig dazu   So Dez 09, 2007 6:08 pm

so und jetzt noch eine kurze Erklärung
ooc mäßig.

† Carpe Noctem †
oder wie wir Lateiner sagen „Halöchen“ Smile

ich hab meine Geschichte, eine Art Lebenslauf, so gut wie ich es halt hinkriege
geschrieben,und hoffe das nich gleich beim Lesen alle einschlafen. Beim versuch
meine Geschichte,denen der anderen, die ich hier lesen durfte, so einigermaßen
gleichzustellen, musste ich zu der Erkenntnis gelangen, das mir für die
Geschichtsschreibung einfach das nötige Talent fehlt.
Da es mein erstes Rollenspiel ist, mangelt es mir auch sehr an Erfahrung, danach
hab ich mir auch die Charaktereigenschaften ausgesucht, ich hab meinen Vampir
recht stark gemacht, da ich ja sonst nur Nachteile hätte, weil ich wahrscheinlich
nich so schnell interagieren kann wie ihr es vermutlich gewohnt seid.
Da ich aber jetzt so herzlich von jedem von Euch begrüßt wurde, und ich nur echt nette
Leute dort getroffen hab und die Sims auch super toll finde,
*schleimspurmalschnellwegwisch*
möcht ich da schon ganz gern mitspielen, auch wenn's bei mir zumindest am Anfang
ganz schön ruckeln wird. am meisten Schwierigkeiten wird mir, vermutlich die so
geschraubte Sprache machen, und auch das man seine eigene Handlung mit erzählen
muss, wenn dann noch ooc-Gespräche dazu kommen, komm ich schnell mal aus dem
Takt. Da möcht ich doch gleich schon mal im Vorfeld um Vergebung bitten.

† Valedico † Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
schorsch_bracken

avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Alter : 47
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 21.11.07

BeitragThema: Re: Geschichte von Lady Imara vom Hause Kawashimas   So Dez 09, 2007 8:51 pm

Carpe Noctem Lady Imara,

keine falsche Bescheidenheit Very Happy
Ich mach das auch noch nicht lange und es ist auch mein erstes RP. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Und so schlecht ist Deine Geschichte nun auch wieder nicht Very Happy

Ich wünsch Dir viel Spass hier, jede menge schönes und spannendes RP.
Einfach mitmachen und lostippen, das wird schon Very Happy

Liebe Grüße

Schorsch
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lady Imara



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 09.12.07

BeitragThema: Re: Geschichte von Lady Imara vom Hause Kawashimas   So Dez 09, 2007 11:00 pm

na Du hast Gut Reden Sad hatt heut mein erstes rp. .....das war vielleicht ein
Reinfall Crying or Very sad ich stand die meiste Zeit nur da und bin aus dem Staunen nich
mehr rausgekommen. wie flüssig meine Mitspieler das hin gekriegt haben *staun*

ich hab teilweise noch nich mal so richtig verstanden worum's überhaupt geht,
musste immer wieder den Text durchscrollen, um überhaupt mitzukommnen.
dann wollte mir partou nix passendes einfallen, und ich schwieg weiter. Embarassed

wenn das so weiter geht werfen die mich da bald raus. No Sad


wenn ich bedenke das meine Mitspieler "angeblich" auch erst seit kurzem
dabei sind, wird mir Angst und Bang Shocked
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Geschichte von Lady Imara vom Hause Kawashimas   Mo Dez 10, 2007 9:05 am

So mal Lob verteilen und Ängste nehmen:.......
1. Deine Geschichte, hey mach dir keine Gedanken ob das nun gut oder schlecht, oder ein Roman, was zählt du machst dir selber Gedanken über das was du sein willst, die Rolle die Du spielen willst, du selber Indetifierst dich damit, und das ist der Sinn dieser Geschichten, nicht um andere damit zu unterhalten. Jeder der sich die Mühe macht, hat von meiner Seite schon mal Respekt und einen großen Pluspunkt.
Es zeugt davon das du wirklich Intresse hast an einem Rollenspiel.

2. Die Umgangssprache hier nun ja es ist Mittelalter es gibt kein Lexikon darüber, es gibt so viele Verschiedene Rassen, eine Elfe spricht anders denke anders als ein Barbar, eine Drow wieder ganz anders, ein Vampir anders als eine Zigeunerin, finde deinen eigenen Stil, klar der Zeit etwas angpaßt Wörter wie cool, Geil, ok, oder "nachdemburgeressenschlechtwerdmagenschmerzen" gehen natürlich nicht. Einfache Geunderegeln sind schnell zu lernen, : Sätze z.B wie geht es EUCH, IHR seht gut aus heute, Seid gegrüßt, gehabt euch wohl, ich danke EUCH Lady,Herr,Sir das kommt schon gut an, und sehr viel mehr ist es nicht, der Rest ist deine Persönlichkeit, deine Fantasie.

Das es mal hakt im RP-Chat das passiert auch den "erfahrenen", das helfen dann solchen sachen wie : /me schaut fragend, /me het die linge Augenbraue an, /me denkt.... ja genau schreib was du gerade DENKST, /me denkt ich kann der Lady gerade nicht Folgen,hoffentlich bemerkt sie es nicht. ..... Gut oder ? der andere weiß was los ist und kann andere Sätze vormulieren, er kann auf das eingehen was du fühlst, RP in SL zeigt keine Gesten und Mimiken das macht es etwas schwer, achte mal dich selber am PC, oft erwische ich mich wie ich, wenn das RP gut läuft unbewußt Gesten mache, beschreib sie doch wenn dir kein Text einfällt, das ist schon die hohe Schule des guten RPs gemischt mit dem "leben" deiner Rolle. Es kommt von alleine hab etwas Geduld mit dir !
Und noch niemand wurde Rausgeworfen, weil er zu wenig sagt !

Haben wir gespielt gestern ? vor der Tür des Ventru Clans ? warst du es der Peacy die Tür öffnete ? Vorsichtig , fragend und skeptisch ? oder warst du die im Hintergrung die "ängstliche" egal welche dein verhalten war 100% richtig. Mir hat es gefallen.

Ich freue mich auf mehr RPs mit dir/euch Jeder der hier RP machen möchte und sich etwas mit der Zeit und seiner Rolle beschäftig ist Herzlich willkommen und bekommt von mir jedemenge,Hilfe,Tipps,Tricks
Nicht nur von mir von jedem der "älteren" Spieler.
Wir alle haben einmal angefangen, und sind über die gleichen Steine Gestolpert.
Was zählt ist das wir Spass haben zusammen.
cheers Wilkommen in Dartkness cheers
Nach oben Nach unten
schorsch_bracken

avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Alter : 47
Ort : Bayern
Anmeldedatum : 21.11.07

BeitragThema: Re: Geschichte von Lady Imara vom Hause Kawashimas   Mo Dez 10, 2007 12:21 pm

Carpe noctem Lady Imara,

nun ich denke den Worte von Peacy gibt es nicht mehr viel hinzuzufügen Very Happy

Vielleicht noch eines, ich denke Du bist in WoD angelangt, weil Du dich für RP interessierst und es Dir Spass macht.
Bist Du neugierig, kribbelt es wenn Du dich in WoD bewegst und die Atmosphäre spürst, siehst was alles für Gestalten dort rum laufen ?

Wenn ja, dann hast Du alles was Du für einen guten Start brauchst. Der Rest kommt von ganz alleine.

Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, keiner wird dich schief anschauen, nur weil Du neu und vielleicht noch etwas unbeholfen bist.

Und das Du vielleicht nicht jedem Gespräch folgen kannst ist völlig normal. Auch ich muss erst wieder gut zuhören, wenn einer der RP'ler hier sich einen neuen Handlungsstrang ausgedacht hat. Aber genau das ist das Aufregende. Du weisst nie was neues passiert, wenn Du in WoD auftauchst. Das macht es gerade so aufregend.

Schau mich an, ich hab bis vor 3 Wochen noch nie was mit RP zu tun gehabt und nun hab ich schon das 4.telste Forum hier zugeschissen mit meinen geistigen Ergüssen. Bis mir irgendwann der Admin Redeverbot gibt *lach*

Nimm dir einfach die guten Tips von Peacy mit auf den Weg, geh los und hab Spass. Und wie Peacy schon sagte, es wird jederzeit weitergeholfen. Sprich uns einfach an.
Ich helfe gerne, denn auch mir wurde immer geholfen Very Happy

Auch von mir nochmal, wilkommen in WoD

Wir sehen uns ingame und wir werden bestimmt ne Menge Spass zusammen haben.

Bis dahin sehr geehrte Lady Imara verbleibe ich mit einem freundlichen Gruß

Sir Schorsch Bracken
Guard Ihrer Hoheit Königin Satin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Geschichte von Lady Imara vom Hause Kawashimas   

Nach oben Nach unten
 
Geschichte von Lady Imara vom Hause Kawashimas
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Aufnahme in den Zirkel der Ahnen - Black Lady
» Berufung in die Halle der Ehre - Dark Lady Pandora

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
World of Darkness :: das ALTE WOD :: Avatar/Lebenslauf-RP-
Gehe zu: