World of Darkness

Leben in Secondlife
 
StartseitePortalGalerieSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Blutschuld der Königin von Darkness

Nach unten 
AutorNachricht
Kiraai Voom

avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Alter : 46
Anmeldedatum : 20.11.07

BeitragThema: Die Blutschuld der Königin von Darkness   Fr Mai 16, 2008 10:42 am

Vorab mal einige Infos zu diesem RP.... eigentlich will ich euch noch nicht zu viel verraten *grumel..na gut soviel einmal....

es wird in einer Art Schnitzeljagd mit vielen Hinweisen quer über ca. 5 Sim´s gehen und alle Spieler sind herzlich dazu eingeladen da fleißig mit zu mischen... genaue Infos folgen später hier und ingame über gruppenmitteilung
queen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiraai Voom

avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Alter : 46
Anmeldedatum : 20.11.07

BeitragThema: Re: Die Blutschuld der Königin von Darkness   Fr Mai 16, 2008 10:43 am

Teil 1:


Kiraai Voom betritt das schloß und sieht wie die flammen überall hochzüngeln.
Sie läuft nach oben und sieht sich um doch dort ist das feuer noch nicht, so stürmt sie in die küche und füllt hastig 2 eimer mit wasser und rennt in den thronsaal zurück
mit erschrecken stellt sie fest das sich das feuer nicht löschen läßt
verzweifelt schnappt sie ihren umhang und versucht damit die flammen zu ersticken
der rauch reißt ihren hals und ihr husten wird immer stäkrer
ihre augen eiten sich vor entsetzen...auch das hilft nicht....sie weicht vor den flammen zurück und sieht sich gehetzt um...um dann mti erstaunen fest zu stellen das sich das feuer nicht ausbreitet

sie streckt ihre hand aus und nähert sich dem feuer....als die flammen um ihre hand züngeln und sie den schmerz verspührt ieht sie schnell und mit leisen aufschrei die hand zurück

der zorn lodert langsam in ihr hoch und ein wütender schrei bahnt sich seinen we g hoch
[
[9:56] You shout: wer war dassssssss????? aaahhhhh
wütend sieht sie sich um und rennt vor das schloß

[9:59] You shout: wer hat es gewagt das schloß anzuzünden??? schreit sie vor wut bebend

Kiraai Voom bekommt plötzlich eine böse vorahnung und rennt in die gemächer hoch....schon von weiten hört sie ihr kind weinen...
fluchend schreit sie nach der amme die nrigends zu finden ist und tritt die türe zu ihren gemächern auf
: das kind liegt in seiner wiege und brüllt aus leibes kräften...

Kiraai Voom zittert am ganzen körper vor angst um ihr baby und nimmt es sachte aus der wiege, wickelt es hastig in eine decke damit kein rauch zu ihm durch dringd und flüchtet aus dem schloß...keuchend kommt sie vor dem schloß zum stehen
] Kiraai Voom wiegt das brüllende kind behutsam hin und her um es zu beruhigen

[10:09] Kiraai Voom summt dem kind beruhgenden singsang vor und wiegt es hin udn her


[10:09] Sir Malick: carpe notcem seid ihr die königin von diesen reich

[10:10] Kiraai Voom hustet von den vielen rauch und dreht sich erschrocken um als sie eine stimme hinter sich hört

[10:10] You: sie sieht zwei furcht erregende gestalten vor sich und nickt schlcukend

[10:10] Kiraai Voom stottert..ja..ja das bin ich

[10:11] You: und schaukelt das kind das sich langsam wieder beruhigt hin und her
[10:11] Kiraai Voom schaut fragend

[10:11] Sir Malick: gut endlich ich such euch schon tage mein herr ist sehr zngehalten das ihr euch nicht an eurer vereinbatung haltet

[10:11] Kiraai Voom schaut ihn verwirrt an... euer herr? vereinbarung? welche vereinbarung?
[10:12] Sir Malick: ich soll eucherrinnern und das einfordern was ihr ihm zugesagt habt

[10:12] Kiraai Voom weicht einen schritt zurück weil ihr diese gestaltend gefährlich erscheinen

[10:12] Sir Malick: gebt es mir

[10:13] Sir Malick: oder das ganze reich wird brennen

[10:13] Kiraai Voom hält die hand schützend über dem kind und schaut das wesen wütend an... wovon redet ihr?


[10:13] You: was wollt ihr von mir?

[10:13] Kiraai Voom langsam zornig wird...und die augen zusammen kneift..habt ihr mein schloß angezündet?
[10:13] Sir Malick: das müsstet ihr wissen .ihr habt in einen pakt mit meinen herrn geschworen das ihr euer erstgeborenes hergebt wenn ihr königin dieses reiches werdet
.
[10:14] Sir Malick: ich habe nur den befehl meines herrn ausgeführt

[10:14] Kiraai Voom fällt bei seinen worten fast nach hinten.... und weicht weiter zurück.... brüllt ihn an...wagt es mein kind anzurühren... ich habe mit niemanden einen pakt geschloßen...geht oder ich rufe nach den wachen
.
[10:15] Sir Malick: und ich würd euch raten euch an die abmachung zu halten .mein herr ist sehr machtig und sein zorn sollte mn nicht wecken


[10:16] Sir Malick: ich muss es haben sonst wird mein herr mich bestrafen und euch mit dem kind holen
[10:16] Kiraai Voom beginnt zu zittern am ganzen körper vor angst um ihr kind... und ihre zunge wird schwer und ihr mund trocken..heiser krächzt sie.... wer ist euer herr... der angst schweiß sammelt sich auf ihrer stirn

[10:16] Sir Malick: mein herr wird von euch menschen luzifer genannt

[10:16] Kiraai Voom sieht sich um..weit und breit ist niemand in sichtweite der ihr helfen könnte

[10:16] You: luzfier? *sie wird weiß wie eine frisch getünchte wand... und schreit laut ..niemalssss geb ich ihm mein kind

[10:17] You: udn rennt los richtung stadt um hilfe zu finden

[10:17] You shout: hillffeeeeeeeee
[10:18] You shout: guarrrddsssssss

[10:18] Kiraai Voom sie läuft so schnell sie ihre füße tragen können und das kind wird unsanft durch geschüttelt....
[10:19] You: sie stolpert udn kann sich gerade noch fangen um nich t zu stürtzen
[10:19] You: rappelt sich hoch und rennt weiter...keuchend und noch immer vom rauch hustend als plötzlich die beiden gestalten vor ihr auf tauchen

[10:31] Bin Chaffe: euer reich wird in flammen aufgehen
[10:31] Bin Chaffe: wenn ihr die forderung nicht erfüllt
[10:31] Kiraai Voom sieht vor lauter erschöpfung das wesen nicht das sie überholt hat und rennt fast hinein
[10:31] You: schreit auf vor schrecken udn weicht taumelnd zurück
)
[10:32] You: mein kind geb ich nicht her..niemals...richtet das euren herrn aus...kreischt sie

[10:32] You: also auch der zweite vor ihr wie aus dem ncihts auftaucht und eine rauchwolke alle einhüllt
[10:32] Sir Malick brüllt wütend
[
[10:33] Kiraai Voom ist nahe an einem nerven zusammen bruch und wird hysterisch

[10:33] Sir Malick: ich werde es meinen herrn bestellen ein teil eures reiches brennt schon wenn ihr nicht wollt das der rest niederbrennt dnn überlegt es euch

[10:33] Sir Malick: mein herr wird mich morgen wieder herschicken
[10:34] You: hilflos sieht sie sich um und schreit dann mimt schriller stimme...sagt eurem herren das er mein kind ncih tbekommt
[10:34] You: um keinen preis
[10:34] Kiraai Voom ´s knie schlottern der art vor angst das sie sich kaum noch auf den beinen halten kann
[10:34] Sir Malick: nun also erst wird eurer reich zerstört dann wird er sich eure und die seele vom kind holen

[10:35] Kiraai Voom sieht überall flammen um sich und fällt fassungslos auf die knie und beginnt zu jammern..bitte bitee nich tmein kind

[10:35] You: ich tue alles was er will..aber lasst mri meien tochter

[10:35] Sir Malick: bedenkt gut was ihr macht

[10:36] Sir Malick: bietet ihm eure seele an villeicht verschont er da kind aber es liegt nicht in meiner hand das zu entscheiden

[10:37] Kiraai Voom verzweifelt und tränen überströmt das wesen ansieht und fleht...bitte ..bitte nicht meine tochter

[10:37] Sir Malick: wenn ihr euch entschieen habt das kind herzugeben ruft dreimal meinen namen

[10:37] Kiraai Voom schlcuhtz wie ist euer name?


[10:38] Kiraai Voom bitterlich weint...und mit erstickter stimme sagt..ich tue alles wenn er nru mein kind verschont

[10:39] Sir Malick: capricon

[10:39] Sir Malick: is der name den ihr rufen müsst

[10:39] Kiraai Voom schüttelt hefitg den kopf
[10:39] You: und wiegt ihr kind hin und her

[10:39] Sir Malick: bedenkt ihr habt es versprochen am schwarzen altar
[10:40] You: murmelt immer wieder..nicht mein kind..bitte nicht meine tochter ...
[10:41] Sir Malick: ihr werdet lamge zeit kömigin sein und noch mehr kinder bekommen da zählt diese doch nicht
[10:41] You: ein jämmerliches weinen ist zu hören und tränen laufen ihr über die von rauch schmutzigen wangen und ziehen ihre linien über ihre haut

[10:42] Kiraai Voom hebt bei diesen worten den kopf und kreischt mti schriller stimme.... sie ist meine tochter...meine tochter.... niemals gebe ich sie her
[10:42] You: ich verzichte auf den thron und das reich ..auf alles ..aber verchont mein kind...bittee...ich flehe euch an
[10:42] Sir Malick: dann wird euer leben kurz und ure qualen in der hölle endlos sein
[10:43] Kiraai Voom ihre schultern zucken unter ihren weinen und ihr ganzer körper bebt vor angst

[10:43] Sir Malick: mein herr versteht keinen spass in diesen dingen

[10:44] Kiraai Voom drückt das baby fester an sich.... nicht darafu achtend wie sehr es brüllt und schüttelt immer wieder den kopf..und murmelt ...nein..neiiinnnnnn...nnneeiinnn nicht mein kind..neinnn
[10:44] Sir Malick: ich werd ihm berichten das ihr noch einen tag beenk zeit braucht mehr wird er nicht mehr zulassen ihr solltet das kind schon in der nacht der geburt an ihm übergeben

[10:44] Kiraai Voom läßt verzweifelt die schultern hängen und beugt sich weinden über ihr baby

[10:45] Sir Malick: hofft darauf das er geduld hat wenn dem nicht so ust holt er euch noch heut

[10:46] Sir Malick: und ihr werdet nichts dagegen tun können

[10:46] Kiraai Voom schaut erschrocken auf und ein gedanke weitet sich immer mehr in ihren kopf aus....ich werde das kind weg bringen..in sicherheit

[10:46] Kiraai Voom schluckt und versucht sich zu beruhigen...

[10:46] Bin Chaffe: vor unserem hernn gibt es keine sicherheit

[10:47] Kiraai Voom nickt dem wesen total verstört zu udn stamelt..ich ..ich ..werde...ich ..werde euch rufen
[10:47] You: morgen

[10:47] You: mmorgen..ja morgen...


[10:48] Bin Chaffe: ihr habt die botschaft vernommen, setzt eure handlung danach
[10:48] Sir Malick: gut wir sehen uns morgen und ich erwarte das ihr mir das kind gebt es ist zu euren wohl und das eures reiches und den menschen die hier leben

[10:49] Kiraai Voom nickt ihm zu und versucht sich zu beherrschen nicht gleich los zu rennen

[10:49] Kiraai Voom wagt es nicht auf zustehen bis die beiden gestalten nicht merh zu sehen sind udn bricht dann jämmlich weinend am boden zusammen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiraai Voom

avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Alter : 46
Anmeldedatum : 20.11.07

BeitragThema: Re: Die Blutschuld der Königin von Darkness   Fr Mai 16, 2008 11:10 am

Teil 2:

[11:16] Kiraai Voom bäumt sich kraftlos auf und schreit mit letzter kraft ..hilffeeee
[11:22] Nebula Vacirca: oh gott
[11:22] Nebula Vacirca: was...was geht heir vor

[11:22] Nebula Vacirca: Euer Hoiheit was was ist apssiert
[11:22] You: das brüllende baby liegt in den armen der bewußtlosen königin

[11:23] Nebula Vacirca kniet nieder und schaut ob die Königin noch lebt

[11:24] Kiraai Voom atmet doch liegt sie wie leblos da
[11:24] Nebula Vacirca verscheut die widerlichen ratten und beginnt in ihrem rock zu kramen

[11:26] Nebula Vacirca schreit um Hilfe

[11:27] Nebula Vacirca shouts: Ist hier jemand, Ich brauche Hilfe, die Königin ist verwundet
[11:27] Nebula Vacirca entdeckt das Baby

[11:27] Nebula Vacirca kramt schnell wieder in ihren Taschen udn findet ein kleines Fläschchen

[11:27] Nebula Vacirca lässt die Königin daran riechen
[11:28] Nebula Vacirca: nun kommt schon, wacht auf

[11:28] Nebula Vacirca: wir müssen euch weg bringen
[11:28] Kiraai Voom zuckt zusammen udn schlägt schlaff mit der hand in die luft

[11:28] Kiraai Voom hustet und das baby beginnt erneut zu brüllen... durch das geschrei wacht sie auf
[11:28] Nebula Vacirca spricht energischer: NUn wacht auf Hoheit, ihr dürft hier nicht liegen bleiben

[11:28] Nebula Vacirca: wir müssen euch zurück ins Schloss bringen

[11:29] Nebula Vacirca: hört ihr nicht euer Kind schreien

[11:30] Kiraai Voom packt das baby und krabbelt total geschockt einige meter zurück und presst das kind fest an sich...ihre augen sind ausdruckslos und sie schreit mti schriller heiserer stimme...neiinn...ich geb ein kind nicht her ..niemalls neinn

[11:30] Nebula Vacirca schaut verwirrt: Ich will Euer Kind doch garnicht Hoheit

[11:30] Nebula Vacirca: wir müssen von hier weg, alles brennt


[11:31] Kiraai Voom fasslt wirres zueg...der teufel....luzifer.... mein kind..niemalss..nicht meine tochter....

[11:31] You: wiegt das brüllende kind hin und her und wirkt wie apatisch

[11:32] Nebula Vacirca: oh nein, habt ihr ihn gesehen?

[11:33] Nebula Vacirca ist total verwirrt
[11:33] Kiraai Voom schaut sie mit leeren augen an und stammelt.... lufzier will mein kind... morgen..morgen... nein...nein *schüttelt hefitg den kopf... das kann nicht sein...
[
[11:34] Nebula Vacirca +überlegt und murmelt, das war gemeint mit blutschuld
[11:34] You: wird bei dem wort blutschuld erneut hysterisch und presst das brüllende kind noch fester an sich und beugt sich schützend über es so gut es geht
[11:34] Nebula Vacirca: soll ich zurück ins schloss bringen?
[11:35] Nebula Vacirca: *euch

[11:35] You: leer klingen die worte..schloß ..schloß...feuer..überall ist feuer... luzifer will sie...höllenfeuer

[11:36] Nebula Vacirca: steht das schloss in flammen?
[
[11:37] You: dann verzieht sich ihr gesicht zu einer fast dem wahnsinnverfallenen grimasse... und mit hysterischen kichern sagt sie... ja..hih..ja..ich ..verstecken..*sieht sich um... flucht..verstecken... weit weg..er wird sie nciht finden... ja ja..

[11:37] Nebula Vacirca: ihr wollt weg von darkness?

[11:38] Kiraai Voom nickt und kcihert wieder hysterisch... das kind..verstecken.. vor luzifer... ja ... hihiihi....verstecken... ich bring sie weit weg...
[11:39] Nebula Vacirca: dann müssen wir nach Rhiannon und um ein asyl bitten Hoheit
[11:40] Kiraai Voom macht einen langen hals udn stellt den kopf schräg..nach rhiannon? murmelt die worte noch mal..nach rhiannon... ein schwaches leuchten huscht über ihre augen.... mein onkel..ja... dann verfinstert sich ihr gesicht wieder... nein... ich hasse ihn... *schüttelt hefitg den kopf,,,, nicht nach rhiannon
[11:41] Nebula Vacirca: kennt ihr sonst eine andere zuflucht?
[11:41] Nebula Vacirca: wir können euch auch verkleiden
[11:41] You: die elfen...+stammelt sie...der konig der elfen...

[11:41] Nebula Vacirca: nun, kennt ihr den weg?

[11:42] You: *lächelt ein unwirklisches gezwungenes lächlen und sag leise ..kiju

[11:42] Nebula Vacirca: dann bringe ich euch zu ihm, wenn ihr mir den weg weist

[11:43] Kiraai Voom nickt und rappelt sich umständlich auf..wiegt ihr kind dabei hin und her und summt ein lied.....hmmmm ich bring dich zu den elfen....hmmm..ja ja ja.... er wird dich dort nich finden....nein..nein...ich bring dich zu dne elfen..schhttt haschhhaaa schhttt schlaff mein kleines...er kann dich dort nicht finden
[11:43] Kiraai Voom schaut verwirrt
[11:43] Nebula Vacirca: wohin?
[11:43] You: udn fragt sie ...wo sind die elfen?
[11:44] You: wo ist rhiannon

[11:44] Nebula Vacirca: auf Rhiannon?
[11:44] Nebula Vacirca: kommt
[11:44] Nebula Vacirca: folgt mir
[11:44] Kiraai Voom nickt ja...rhiannon..die elfen..der große wald
[11:44] Nebula Vacirca: nicht weit
[11:44] Kiraai Voom tappelt näher zu ihr hin udn nickt dabei
[11:44] You: ja ..ja folgen...die elfen...
11:46] Kiraai Voom tippelt ihr mit kleinen nervösen schritten nach

[11:46] Nebula Vacirca hier irgendwo
[11:46] Nebula Vacirca: erkennt ihr es
[11:47] You: /m enickt..ja ja...da *deutet nach hinten tiefer in den wald
[11:47] Nebula Vacirca: wie heisst er?
[11:47] You: kiju könig

[11:49] Nebula Vacirca: soll ich ihn rufen?
[11:49] Kiraai Voom nickt und hockt sich hin um das kind zu wiegen
[11:50] Nebula Vacirca shouts: König der Elfen, Sir Kiju ich ersuche Euch und brauche Eure Hilfe
[11:50] Nebula Vacirca: scheint nicht da zu sein
[11:51] You: /m erobbt zur türe und klopft auf die türe udn kratz mit ihren finger nägeln an ihr herunter

[11:51] Nebula Vacirca: lady so beruhigt euch doch

[11:52] Kiraai Voom ruf mit heiserer tränenerstickter stimmt..kijuuuu..bitte..biteeemach auf
[11:52] Nebula Vacirca probiert es nochmal: Sir Kiju wir brauchen Eure Hilfe
[11:52] Kiraai Voom sackt zusammen und kauert wie ein häufchen elend vor der türe und weint jämmerlich
[11:52] Nebula Vacirca schaut umher, sucht nach einer lösung
[11:53] Nebula Vacirca: mal schau ob die tür verschlossen ist, vielleichts chläft er ja
[11:53] Kiraai Voom läßt den verzweifelt den kopf gegn die türe sinken

[11:53] Nebula Vacirca grinst
[11:53] You: sieht das sie die türe auf gebracht hat urn kreicht in ds haus hinein
[11:53] Nebula Vacirca: rein mich euch
[11:54] Nebula Vacirca läuft einfach in das Haus des Elfenkönigs und schreit: Verdammt und zugenäht die Königin von darkness braucht Eure Hilfe Sir
[11:54] Kiraai Voom sieht ihm am thron sitzen..die augen gechloßen und krabbekt auf ihn zu
[11:55] Kiraai Voom hockt sich zu seinen füßen hin und zupft an seinem hosenbein
[11:55] Nebula Vacirca: nun wacht schon auf Sir
[11:55] You: /em ruft leise mit flehnder stimme..kiju..kiju wach auf ..biteee wach auf
[11:57] Nebula Vacirca: nun, er scheint ja tief zu schlafen, nichtmal das geschrei hört er
[11:57] Nebula Vacirca: meint ihr hier seid ihr sicher?
[11:58] Kiraai Voom nickt udn veruscht zu lächlen... langsam läßt ihre hysterie nach udn ihre gedanken werden klarer

[11:58] You: ja ..ja ..hier bin ich sicher...
[11:58] Nebula Vacirca: aber ihr seid in rhiannon, wenn euer onkel das erfährt....

[11:58] Kiraai Voom schüttelt den kopf..er hat sie auf die welt gebracht..er wird mir helfen

[11:59] Nebula Vacirca: gut
[
[11:59] Nebula Vacirca: kann ich irgendetwas für euch und das baby oder darkness tun?

[11:59] You: bringt morren eine nachricht das ich hier bin .... und schaut ob die leute die feuer löschen können

[12:00] You: aber er ist höllenfeuer

[12:00] Nebula Vacirca: das wird schwierig, wir werden hilfe brauchen

[12:00] You: /em schaut verzweifelt
[12:00] You: ich komme zurück...*schluckt..wenn sie in sicherheit ist

[12:01] Nebula Vacirca: ich werde morren ausrichten wo ihr seid, ich selbst werde schaun, wer mir helfen kann wegen dem feuer
[12:01] You: sie kommen morgen wieder *shaut angsterfüllt
[12:01] Nebula Vacirca: denkt daran, euer land braucht euch
[12:01] Nebula Vacirca: und dann?
[12:02] You: sie werden darkness zerstören wenn sie das kind nicht bekommen... schlagt die hand vor augen und weint...was soll ich nur tun?
[12:02] Nebula Vacirca: gibt es keine lösung?
[12:02] Kiraai Voom sieht ihr kind zärtlich an und die tränen laufen über ihr gesicht....
[12:02] Kiraai Voom schüttelt den kopf
[12:03] You: ich habe luzifer angeboten mich zu nehmen wenn er das kind verschont....doch ich weiß nicht ob er darauf einsteigt
[12:03] You: morgen...morgen kommen sie wieder
[12:03] Nebula Vacirca versteht langsma nicht mehr warum die königin ihr kind über ihr land stellt und sagt; eigentlich nur ein kleiner klumpen fleiasch und blut, wenn mans genauer betrachtet

[12:03] Nebula Vacirca: wir werden jedenfalls nicht unsere heimat aufgeben
[12:04] Nebula Vacirca: ich hoffe ihr findet eine gute lösung
[12:04] You: ich finde eine
[12:04] You: verlasst euch darauf
[12:04] Nebula Vacirca: dann werde ich nun nach darkness gehen und sehen wie ich das feuer bekämfen kann
[12:05] Nebula Vacirca: Valedico
[12:05] Kiraai Voom nickt ihr zu und wiegt ihr kind wieder im arm... ih rblick ist schon viel klarer und ihre stimme kling t fast normal wieder
[12:05] Nebula Vacirca: ihr müsst auf euch acht geben
[12:05] You: lady nebula...danke
[12:05] You: bitte
[12:05] Nebula Vacirca nickt und geht
[12:05] You: erzählt niemanden etwas davon
[12:05] Nebula Vacirca: nein
[12:05] Nebula Vacirca: ausser morren
[12:06] Kiraai Voom nickt und summt dem kind etwas vor
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiraai Voom

avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Alter : 46
Anmeldedatum : 20.11.07

BeitragThema: Re: Die Blutschuld der Königin von Darkness   Mo Mai 19, 2008 9:57 am

wie nicht anderst erwartet hat der Elfenkönig Kiraai und ihr Kind aufgenommen und ihr angeboten das Kind in das geheime land der Elfen zu bringen..allerdings gibt es aus diesem Land keine Wiederkehr...schweren Herzens willigte die Königin ein. Da das schiff der Elfen erst am nächsten Abend auslaufen würde, wollte sie noch einmal mit ihrer Tochter zurück in die Heimat damit sich auch Sir Morren von seiner Tochter verabschieden könnte.

Auf den Weg durch Darkness bat sie einen Ihrer Untertanen alle darüber zu informieren das Luzifer am nächsten Abend kommen würde um die Prinzessin zufordern...und da diese schon längst in Sicherheit wäre, würde ein gewaltiges Blutbad in Darkness stattfinden, sollte Luzifer nicht Kiraai anstatt ihrer Tochter als opfer annehmen. Sie hatte nicht damit gerrechnet das ihr Volk sich so hinter die Königin stellen würde und Luzifer mutig trotzen würde... gerührt vom Mut und der Zuversicht ihres Volkes verbrachte sie noch eine gemeinsame nacht mit ihrer Tochter und Sir Morren...am nächsten Tag gegen Mittag wollte sie ihre Tochter dem Elfenkönig bringen... er kam ihr entgegen und gerade als sie sich von der Prinzessin verabschiedete standen die Schergen des Teufels hinter ihr.... viel zu früh kamen sie .......

...Sir Morren und die anderen hatten noch versucht ihr zu helfen, doch es war sinnlos...zur Strafe ihres ungehorsams nahmen sie auch die Königin mit.....

Fassungslos standen die Leute da und begannen nachdem sie aus ihrer Erstarrung wieder aufgetaut waren nach Hinweisen ob sie nicht doch noch irgendwo eine Spur von den beiden entdecken würden....

(nächster teil: die suche beginnt )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiraai Voom

avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Alter : 46
Anmeldedatum : 20.11.07

BeitragThema: Re: Die Blutschuld der Königin von Darkness   Fr Mai 23, 2008 9:38 am

während sir morren mit anderen männer und frauen los zog um die königin und seine tochter zu finden (eine hexe hatte ihm den ersten hinweisgegeben und sie begaben sich in ein fremdes land ) wurde die königin in der hölle schwerst gefoltert.

als sie aus ihrer 0hnmacht erwachte war sie nackt an einem pfhal gebunden der auf einer kleinen plattform stand umgeben von heißer lava nur ein kleiner steg verband die plattform mit einem vorsprung der an eine mauer grenzte wo sich ein schweres eisentor befand... stundenlang spürte sie wie immer wieder hände über ihren körper kratzten ..,..hände mit krallen und hände ohne krallen..sie fügten ihr betrechtliche wunden zu..rissen enimal tiefere einmal nur oberflächliche kratzer zu...immer wieder fiel sie dabei in ohnmacht ..die zahlosen hände und klauen waren über all und der schmerz wurde immer unerträglicher als sie plötzlich inne hielten...halbbewusstlos starrte sie in die fratze eines fürchterlichen dämons der auf sie zuschritt..er pakte ihr kinn und hielt ihren kopf hoch der zuvor nur noch schlaff auf ihrer schulter ruhe...und flösste ihr einen bitter schmeckenden trank ein..erst versuchte sie die lippen aufeinadnere zu pressen doch quetschte er ihre backen só fest zusammen das sie schließlich den trank schlucken musste....

...nach einiger zeit setzte die wirkung ein und sie sah alles nur mehr verzerrt und wie durch einen dichten nebel...die drogen ließen sie glauben sie wäre in einem traum....alles was sie von diesem traum in erinnerung hat ist das sie auf einem tisch lag umringt von dämonen und vor ihr stand luzifer..eine grausame musik oder waren es die schreie der armen seelen die im fegefeuer brannten drängte sich in ihren kopf gemischt mit dem lachen von luzifer....wieder waren da diese klauen die sie pakten und festhielten..das letze woran sie sicher erinnern kann ist das luzifer sich über sie beugte und sie sein gewicht auf sich spürte......das gesicht ihrem so nah das sie vor panik oder selbstschutz vor dem was kommen möge in ohnmacht fiel....

...sie erwachte in einer düsteren zelle....nackt und geschunden lag sie auf feuchten, stinkenden stroh..neben ihr am boden stand ein teller mit einem merkwürdigen brei der widerlich roch und noch schlimmer aussah..doch ihr körper war total ausgehungert und schrie förmlich nach nahrung..gierig wenn auch angeekelt bei jedem bissen schaufelte sie das zeug in sich rein und trank das alte schale abgestandene wasser das neben dem teller in einem holzkrug war....danach sank sie föllig fertig zurück in das stroh und viel in einem tiefen schlaf...

als sie wieder erwachte hing sie kopfüber gefesselt an einer wand und lautes stimmen gemurmelt drang ganz allmälich an ihr ohr und eine stimme holte sie zurück aus ihrer trance...morren....er hatte sie gefunden und verhandelte mit luzifer..doch was sie da hörte ließ all ihre hoffnung sinken....

...morren musste vor luzifer indie knie sinken und einen pakt mit ihm eingehen...sie durfte er gleich mit nehmen doch die gemeinsame tochter würde für 3 wochen in luzifers obhut bleiben und seine erziehung genießen....

...morren brachte sie nachhause wo ihre leiden noch lange nicht enden sollten..das durchlebte und die hoffnungslosigkeit stürtzen sie in eine tiefe depression und ließen all ihren mut und ihren kampfgeist von ihre gehen...sie verkroch sich im selbstmitleid war nur mehr ein schatten ihrer selbst der aufgegeben hatte.... doch morren liebte siei zu sehr um das zu zulassen..er spottete über sie und drückte ihr so gar nach dem sie sagte sie wünschte tod zu sein die kehle zu ...erst hilflos und willig den tod zu erwarten wurde die luft immer weniger und dann flammte der zorn in ihr auf..sie wurde wütend das er anstatt sie zu trösten udn zu pflegen nur mit hohn und spott beachtete und nun auch noch wirklich ihrem leben ein ende setzten würde wie sie es verdient hätte.....

...so wütend das sich ihre hand ganz langsam zu einer faust ballte und sie eher mehr wie eine andeuteung als einen richtigen schlag gegen sein kinn los ließ..doch das reichte ihm als zeichen ...er lockerte seinen griff udn fing an sie noch mehr zu provozieren sie zu demütigen...bis sie mit schwachem griff sein haar erwischte und versuchte ihn runter zu zerren..er beugte sich zu ihre herab und sie sagte ..eher röchelte...wasch mich, pfleg mich gesund und dann lass uns unsere tochter zurück holen..

...die königin war zurück ...schwach auf den beinen nach all diesen strapatzen kaum fähig zu laufen...doch sie war zurück...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Blutschuld der Königin von Darkness   

Nach oben Nach unten
 
Die Blutschuld der Königin von Darkness
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Server 25 - [DofD] Defenders of the Darkness

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
World of Darkness :: das ALTE WOD-
Gehe zu: